Copyright 2020 - CZO 2019

Im Jahr 2003 haben die Schulkonferenz und die Gesamtkonferenz mit der Einführung des Berufswahlpasses das Berufsorientierungskonzept der Carl-Zeiss-Oberschule beschlossen.

Dieses Konzept wurde in den Jahren bis heute immer wieder weiterentwickelt und ergänzt, sodass sich mit der Einführung des Dualen Lernens, wie die Berufsorientierung heute heißt, an der neuen Integrierten Sekundarschule kein Problem ergab. Mit dem Dualen Lernen ist die Idee verbunden, dass jeder Schüler und jede Schülerin in jedem Schuljahr an einer Veranstaltung oder Maßnahme zur Berufsorientierung teilnehmen, wobei Duales Lernen eine Veranstaltung eines Schulpartners sein kann, die in der Schule oder auch außerhalb der Schule stattfindet. Es sind hierzu ebenso auch alle Maßnahmen der Schule zur Berufsorientierung zu zählen. Seit dem Schuljahr 2015/2016 gibt es an der Carl-Zeiss-Oberschule ein Team zur Berufs- und Studienorientierung (BSO-Team), das sich das Ziel gesetzt hat, für jede Schülerin und jeden Schüler eine individuelle Berufsorientierung durchzuführen. Die Module des Dualen Lernens, neben vielen anderen wichtigen Elementen der Berufsorientierung, finden Sie auf den Seiten im linken Menü.