Mit der ISS wurde das Duale Lernen als verbindlich für alle Schüler/innen festgelegt. Jede Schülerin und jeder Schüler muss in jedem Schuljahr mindestens an einer Veranstaltung zum Dualen Lernen teilnehmen. Zudem wurde im Schuljahr 2012/13 das Schulprogramm mit einem Berufsorientierungskonzept von Gesamtkonferenz und Schulkonferenz beschlossen.

Es sind folgende Veranstaltungen in den Jahrgängen regelmäßig vorgesehen:

7. Klasse:

  • Aufteilung der Klassen in Lerngruppen (Berufsorientierungslerngruppen und Werkstattlerngruppen) im Fach WAT.
  • Einführung des Berufswahlpasses ab zweiter Schulwoche.
  • Teilnahme bei „Komm auf Tour“: Hier findet ein Tag für alle 7. Klassen mit einem Programm zur Ermittlung von Stärken und Schwächen der Schüler/innen statt.
8. Klasse:
  • Arbeit mit dem Berufswahlpass z. B. zur Praktikumsvorbereitung.
  • In Vorbereitung: Berufetag (der Termin liegt am Anfang des 2. Halbjahres), Informationstag über Berufe für alle Schüler/innen zur Praktikumsvorbereitung.
  • Informationsabend für Eltern der 8. Klassen zur Berufsorientierung und zum Betriebspraktikum (1. Montag im März).
9. Klasse:
    Erstes, dreiwöchiges Betriebspraktikum (immer drei Wochen vor den Herbstferien).
  • BIZ-Einführung durch Fr. Klamandt (immer in der letzten Januarwoche).
  • Die Berufseinstiegsbegleitung arbeitet mit den Schüler/innen, die besondere Hilfe bei der Berufswahl und Praktikumssuche brauchen.
  • Das Assessment-Center-Training findet parallel zu Abiturprüfungen im Mai statt.
10. Klasse:
  • Bewerbungstraining mit der Barmer Ersatzkasse (vom Bewerbungsschreiben bis zum Vorstellungsgespräch), jeweils am Donnerstag und Freitag in der ersten Schulwoche.
  • Parallel zum Bewerbungstraining stellt sich Frau Klamandt, die Berufsberaterin der Arbeitsagentur, den 10. Klassen vor.
  • Zweites, zweiwöchiges Betriebspraktikum (Es beginnt immer zwei Wochen vor den Herbstferien). Nur die Schüler/innen des WAT-Pflichtwahlfaches und Schüler/innen, die die Berufsorientierungs-AG besuchen, nehmen teil.
  • Der Berufsorientierungstag findet nach den Herbstferien statt. Partnerbetriebe und weiterführende Schulen informieren über ihre Ausbildungs- und Schulangebote.
  • Für abschlussorientierte Schüler/innen (u. a. interessierte Schüler/innen) findet eine Beratung zu weiterführenden Schulangeboten und Abschlussmöglichkeiten durch Frau Klamandt in der letzten Schulwoche des ersten Halbjahres statt. Evtl. nehmen auch schon Vertreter/innen aus dem OSZ Lise Meitner als Berater/innen teil.
Übergreifender Termin: Der Girls-/Boys-Day findet jedes Jahr im April statt. Die Teilnahme von Schüler/innen wird in Eigenorganisation von Klassen, Lerngruppen und Schüler/innen durchgeführt.