Inhalte der Wahlpflicht- und Leistungskurse

Wahlbereich 11

1. Halbjahr

  • Mobilität in ihrem räumlichen Bezug
  • Verkehrsaufkommen und Verkehrsleistung
  • Konkurrenz der Verkehrsträger und ökonomischen und ökologischen Gesichtspunkten
  • Verkehr und Stadtklima

2. Halbjahr

  • Landschaftsräume im Wandel

Leistungsfach 12/13

Das 21. Jahrhundert stellt neue Herausforderungen an die Menschen unserer Zeit: die Bewältigung der Bevölkerungsdynamik, den Abbau wirtschaftlicher und regionaler Disparitäten, das nachhaltige Wirtschaften, die Gestaltung des Prozesses der europäischen Integration sowie das Nutzen der Chancen des Globalisierungsprozesses ohne die Risiken zu vernachlässigen. Die Schüler und Schülerinnen von heute sind dabei die Akteure von morgen, deren Mitwirkung und Engagement gefordert ist. Das Fach Geografie trägt diesen Heraus-forderungen in seinen Zielsetzungen, Inhalten und Methoden Rechnung. Hier werden Kompetenzen entwickelt, um Zusammenhänge in der Welt besser zu verstehen. Dabei sind in besonderem Maße natur-/geowissenschaftliche und sozialwissenschaftliche Aspekte mitein-ander verbunden. In der Qualifikationsphase erwerben die Schüler und Schülerinnen umfang-reiche Kompetenzen zur Raumorientierung, Raumanalyse, zum Raumverständnis, zur Raum-bewertung und zur Raumverantwortung.

Anhand der folgenden Themenbereiche wird in vier Semestern die Betrachtungsebene allmählich erweitert:
Q1: Siedlungsentwicklung und Raumordnung (Deutschland und Mitteleuropa)
Q2: Europa – Raumstrukturen im Wandel
Q3: Leben in der „Einen Welt“ (Entwicklungsländer)
Q4: Ausgewählte Weltwirtschaftsregionen im Wandel (asiatisch-pazifischer Raum; USA)