Die GSV wird aus den Klassensprechern der Jahrgänge 7-11 und den Vertretern der Oberstufensemester gebildet.

In den Sitzungen sind außerdem die 2 Vertrauenslehrer anwesend, die die Interessen der Lehrerschaft vertreten und beratend mitwirken sowie die beiden Elternvertreter, die auch beratend mitwirken. Ich bin Fenja Neumann und leite als Schulsprecherin die Zusammenkünfte.

Die GSV tagt meist für zwei Stunden in der Bibliothek. Zu diesen Sitzungen lade ich die Teilnehmer schriftlich ein. Diese Sitzungen hat dann der GSV-Vorstand im Vorfeld geplant. Im Vorstand sind der/die SchulsprecherIn, deren Stellvertreter und die jeweiligen Jahrgangssprecher vertreten.

In der GSV wählen alle Schüler zusammen Vertreter für die Schulkonferenz (SK), für den Bezirksschülerausschuss (BSA), die Gesamtkonferenz (GK), die Gesamtelternvertretung (GEV), die Fachkonferenzen (FK). Auch die Vertrauenslehrer wählen wir in diesem Gremium. Einer davon ist speziell für die Mittelstufe und einer für die Oberstufe zuständig. Diese Wahlen tätigen wir meistens per Handzeichen, es sei denn, eine geheime Abstimmung wird beantragt.

Wir Schüler können auch Veranstaltungen außerhalb des normalen Schulalltags planen, hierbei müssen wir uns an die geltenden Vorschriften halten.

In den GSV-Sitzungen reden wir über aktuelle Probleme, Organisation von Veranstaltungen und fassen Beschlüsse.

Mit der Einladung wird eine Tagesordnung verschickt, wenn jemand zusätzliche Themen wünscht, können wir diese berücksichtigen, ansonsten können auch unter dem Punkt „Verschiedenes“ Sachen ansprechen.

Ich hoffe, ihr habt jetzt einen kleinen Einblick in die Tätigkeit der GSV bekommen.

Liebe Grüße
Fenja Neumann 
28. November 2011